Ortskonvent Münster zu Gast im Pethes-Werk

Ortskonvent mal anders: Am Mittwoch, den 13. Januar 2016 hat sich der Ortskonvent Münster mit Sabine Riddermann vom Perthes-Werk Münster getroffen. Frau Riddermann leitet dort den Stabsbereich Diakonie, Seelsorge und Ehrenamt. Das Treffen begann mit einem Gebet und einer Vorstellungsrunde, in der es auch zum Austausch erster Assoziationen zum Perthes-Werk kam. Weiter gab uns Frau Riddermann anhand eines ersten Vortrages einen Überblick über die allgemeine Diakoniegeschichte, von den biblischen Belegen ausgehend bis zur Entstehung gegenwärtig bestehender diakonischer Träger. Der zweite Vortrag hatte dann speziell das Perthes-Werk und dessen diakoniegeschichtliche Hintergründe, sowie seinen Aufbau und seine Verteilung in Westfalen zum Thema. Auch redeten über die Zusammenhänge von Diakonie und Pfarramt. Wir hatten einen sehr interessanten und spannenden Abend, an dem aber auch der Spaß nicht zu kurz kam. Leiblich versorgt wurden wir dabei von einem Obstcatering. Wir danken Frau Riddermann recht herzlich für den schönen und informativen Abend. Es ist erfreulich, dass diese Begegnung stattgefunden hat. Abgerundet wurde der Konvent schließlich mit einem gemeinsamen Lied: Da berühren sich Himmel und Erde. ☺ Bericht: Lara Berkhoff (Ortskonventssprecherin von Münster)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.