Alle Beiträge von WebmasterGEK

Forum: Geistlich, gemeinsam, Gemeinde entwickeln.

Vor einiger Zeit merkten ein paar westfälische Theologiestudierende, dass ihnen diese Titelthemen auf dem Herzen brennen und sie sich gerne mit anderen darüber austauschen würden. So wird es nun mit Unterstützung des AmD vom 11.-13.09.2015 ein Treffen geben, zu dem jede und jeder interessierte Theologiestudierende, besonders der Westfälischen Landeskirche, herzlich eingeladen ist. In Vorträgen und Gesprächen wollen wir hören, wie andere Gemeinde entwickeln und überlegen, wie wir uns Gemeinde der Zukunft vorstellen. Wir wollen in Andachten geistliches Leben miteinander teilen und bei Bier, Wein oder Wasser Gemeinschaft leben.

Kosten inkl. Verpflegung: Maximal 20€ + An-/Abreise.

Antworten auf alles Weitere gibt’s bei Katjana: katjana_nebel@web.de

Abi-Tagung im Haus Salem

IMG_1766Viel war los im Haus Salem in Bielefeld am 12. und 13. Februar. Zur diesjährigen Abi-Tagung trafen sich 25 Teilnehmer zusammen mit Ausbildungsdezernent Prof. Dr. Dieter Beese, Antje Stenzel und den Studierenden Ann-Kristin Koch, Friederike Paroth und Birger Stahlschmidt. Während der zweitägigen Tagung konnten die Abiturientinnen und Abiturienten alle Fragen loswerden und sich schon einmal auf ein mögliches Theologiestudium einstimmen. Wer weiss, vielleicht wird man den ein oder anderen in Zukunft an einer theologischen Fakultät begrüßen dürfen. Allen an dieser Stelle viel Erfolg für die anstehenden Prüfungen.IMG_1735

Ortskonvent Wuppertal am 20.1.2015

Am 20. Januar traf sich in Wuppertal der Ortskonvent der Westfälischen Studierenden im „Karrer-Stift“ in netter Runde bei selbstgemachter Pizza und gutem Wein. Mit 15 Personen war der Ortskonvent so gut besucht wie lange nicht mehr; auch wenn er mit einer nicht so erfreulichen Nachricht begann: Unser langjähriger Konventssprecher Jan Philipp Nagel teilte uns seinen Rücktritt mit. Trotzdem wurde es noch ein gelungener Abend: Wir tauschten uns über die Reaktionen einiger westfälischer Kirchenkreise über den Brief des Ortskonvents und des AStAs bezüglich der Sparvorschläge der EKiR aus, die die Finanzierung der KiHo gefährden könnten. Wir waren sehr froh darüber, dass sie alle den Fortbestand der KiHo begrüßten und uns ihre Unterstützung zusprachen. Außerdem hatten wir Besuch von Friederike aus dem Vorstand der Theologie Studierenden von Westfalen, die noch einmal explizit für die Theo-Tagungen warb.